30.08.2014 Spieltag 4: Roter Stern Kickers vs. Rümpeler SV

Am 5. Spieltag der Saison durfte der RSK den B-Klassen-Absteiger aus Rümpel auf dem Stormarnplatz begrüßen.
Beide Teams sind mit zwei Remis bei einer Niederlage in die Spielzeit gestartet, womit eine Favoritenrolle nicht zu vergeben war.
Zu Beginn der Partie wirkten die Sterne etwas nervös und noch nicht zu 100% bei der Sache. Rümpel fabrizierte auch keinen Zauberfußball, aber machte einen sichereren Eindruck und erspielte sich leichte Vorteile.
Nach einem Eckball in der 6. Minute gingen die Gäste dann auch früh in Führung.
Scheinbar das benötigte „Hallo wach!“ für die Kickers. Direkt nach Wiederanpfiff spielte sich der Gastgeber nach vorne, wo Benni aus der zweiten Reihe zum Abschluß kam. Der Ball knallte an die Latte, kam zu Lotos der den Abpraller leider erneut ans Aluminium setzte.
Auch wenn noch nicht alles Gold war, kam der Rote Stern jetzt immer besser ins Spiel. Ca. ab Minute 20 hatte er dann erstmal die Feldüberlegenheit. Rümpel kam nur noch vereinzelt zu Offensivaktionen. Meist durch Standartsituationen, die der RSK zu leicht und oft unnötig verursachte.
In der 35. Minute war es dann soweit. Nico, der gemeinsam mit Toni ein sehr starkes Spiel in der Zentrale machte, zog halbrechts von der Strafraumgrenze ab, der Rümpeler Fänger konnte nur nach vorne abwehren, wo Basti nur noch den Ball über die Linie bringen musste. 1-1.
Es folgte weitere, mal bessere, mal schlechtere Chancen auf beiden Seiten. Die beste hatte Finn, nach einem Traumpass von Navid, durch die gesamte Rümpeler Mannschaft, den Finn aus vollem Lauf knapp am rechten Pfosten vorbeisetzt.
In der 42. Minute dann Eckball für den Roten Stern durch Navid. Schöne Flanke in den 16er, wo jetzt etwas ganz besonderes passiert, man könnte es fast magisch nennen. Der Ball fliegt in die Mitte, wo nicht wie üblich Gregor zum Abschluß kommt, nein. Auch Benni, der Torjäger der Stunde nickt nicht zu seinem 5. Saisontor ein. Nicht Marc rauscht wie eine Naturgewalt an den 5er. Nein, es ist der Fußballgott höchstpersönlich, es ist der Namensvetter vieler ganz großer Fußballspieler, ob Turek, Schumacher, Baffoe, Yeboah oder Kroos. Es ist Toni! Gute 2 Jahre nach seinem Einstand beim RSK macht dieser Typ sein erstes Tor! 2-1, Spiel gedreht.
Dies führte zu einiger Unordnung in der Rümpeler Mannschaft. Und ungewohnt kaltschnäutzig wissen die Kickers das zu nutzen.
Langer Ball vom eigenen Sechzehner von Gregor auf Benni, der ca. 35 Meter vor dem gegnerischen Gehäuse sieht, dass der Keeper zu weit vorn steht und es einfach versucht. Der Ball wir lang und länger und senkt sich genau unter die Latte. 3-1, tolles Tor und der Halbzeitstand.
Die zweite Hälfte verflachte etwas, war aber immer noch über weite Strecken souverän geführt. Rümpel wollte, aber konnte nicht richtig, während der RSK etwas tiefer stand und versuchte über Konter das 4. Tor zu machen.
Nach einem weiteren Lattentreffer durch Benni aus wieder knapp 25 Metern und einer schönen Hereingabe durch René von rechts, hatte zweimal Basti die Chance dieses Ziel zu erreichen. Es blieb aber beim verdienten 3-1. Endlich der erste Sieg.
Jetzt geht es schon am Donnerstag weiter. Um 20h kommt der Kreisligist vom SV Hamberge zum Kreispokal auf den Stormarnplatz.

Aufstellung: Phil -Gregor, Micha (Ingo), Navid, Marc – Toni, Nico, Basti, Finn (René), Benni – Lotos (Flo/Heini)

21.08.2014 Kreispokal

Ganz bittere Nahrichten erreichen uns aus Hamberge. Nach dem gestrigen Training verunglückte ein ganz junger Spieler des SV bei einem Verkehrsunfall tödlich.

Unser allergrößtes Beileid!

Selbstverständlich findet das Pokalspiel morgen nicht statt.

16.08.2014 Spieltag 2: Roter Stern Kickers vs. SG Großensee/Brunsbek II 1-1

Zweites Saisonspiel, zweites Remis.1-1 (0-1) endet die Partie gegen die SG Großensee/Brunsbek II. Benni macht in der 57. Minute sein 3. Saisontor zum Ausgleich.

Aufstellung: Gregor – Musti, Hannes (Phil), Ingo, Toni – Nico (Navid), Michi, Finn, Benni, Basti – Lotos (René)
Bank: Heini, Micha

09.08. Spieltag 1: Roter Stern Kickers vs. SV Preußen Reinfeld III 3-3

Das erste Pflichtspiel der Saison endet nach dramatischen Schlußminuten mit 3-3 (1-1). Gregor trifft zum zwischenzeitlichen Ausgleich, Benni zum 2-2 und zum 3-2 in der 90. Minute. Reinfeld gleicht in der Nachspielzeit noch aus.
Da die Presseabteilung gerade im Urlaub faulenzt, gibt es gerade keinen eigenen Spielbericht. Aber wir können auf die Website der Dritten vom SV Preußen verweisen, die auch immer fleissig am berichten sind.

Teamfoto 2014/15

Neues Jahr, neues Glück.
Auch wenn das Testspiel gegen die FSG Südstormarn III aus formalen Gründen leider ausfallen musste – das alternative Trainingsspiel endete immerhin 2-2, obwohl wir natürlich lieber gegen die FSG gespielt hätten – können wir uns wenigstens an einem neuen, fast professionell anmutenden Teamfoto erfreuen.
Es fehlt eigentlich nur der Taxofit-Alukoffer.



Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (8)
  2. facebook.com (6)