Archiv für April 2012

Spielbericht SV Siek vs. Roter Stern Kickers – Es ist zum verrückt werden

Bei fast schon traumhaftem Fußballwetter ging es gestern zum nächsten Match um den Klasenerhalt zu unseren Nachbarn nach Siek.
Der SV spiel noch kräftig um den Aufstieg mit, aber auch die Sterne schnupperten wieder Morgenluft nach dem Sieg am vergangenen Wochenende gegen Westerau.
Es begann allerdings wieder denkbar scheiße. Kaum 5 Minuten auf dem Platz gab es Ecke für die Gastgeber. Diese wurde perfekt auf den langen Pfosten gezogen, wo ein Sieker sich im Kopfballduell durchsetzen konnte und zum 1-0 einnickte.
OK, das war zwar wieder reichlich früh, aber immerhin war ja noch genug Zeit und das Tor war auch einfach gut gemacht und nicht wie sonst zu häufig der eigenen Schlafmützigkeit zuzurechnen.
Das Match gestaltete sich ab da an recht offen, wobei die Defensivarbeit der Hausherren, wie schon in den vergangenen Begegnungen wirklich gut ist. Das muss man anerkennen.
Michi hatte trotzdem kurz darauf eine gute Gelegenhjeit zum Ausgleich.
Er bekam den Ball rechts im 16er, geht schön durch die Abwehr, trifft aber aus spitzem Winkel nur das Außennetz. Leider köste sich der in der Mitte mitgelaufene Lotos nicht rechtzeitig, sonst hätte Michi sogar noch quer legen können. Aber das ist nunmal Pech.
Siek war da glücklicher. Ein langer Ball in die Spitze konnte auf dem Acker nicht geklärt werden, so dass er abgefälscht Richtung Lars hoppelte. Dieser war sich offenbar nicht sicher, ob das nun ein Rückpas wäre oder nicht, nahm ihn lieber in die Hand, brauchte dann leider zu lange den Ball unter Kontrolle zu bringen und der ihn nun störende Gegner, spitzelte ihm den Ball weg ins Tor. 2-0.
Und sogar das 3-0 folgte noch in Durchgang Eins.
Ein Freistoß zentral vor dem Strafraum wird von Ingo in der Mauer so unglücklich abgefälscht, dass er, unhaltbar ins rechte Eck ging.
Vielleicht fielen die beiden letzten Tore auch in umgekehrter Reihenfolge. Irgendwie geht es momentan um zu viel, als dass ich mir sowas immer genau merken kann. Sorry dafür.
Naja, jedenfalls ging es so in die Pause. Zwei richtige Dreckstore, die definitiv nicht fallen müssen. Und ein 1-0 wäre auch deutlich leistungsgerechter gewesen.
Im zweiten Durchgang verschob sich das Kräfteverhältnis deutlich zu Gunsten Ahrensburgs. Soweit mich die Erinnerung nicht trügt kam Siek noch ein einziges Mal halbwegs gefährlich vor das Kickerstor. Teilweise wurden die Gastgeber minutenlang in der eigenen Hälfte eingeschnürt.
Michi, Finn, Gregor, Marcel und Nic arbeiteten haufenweise gute Situationen heraus, welche aber leider keine Vollstrecker fanden. Das Fehlen von Björn, als einzig wirklichem Mittelstürmer im Kader war deutlich zu spüren.
Immerhin gab es überhaupt noch ein Tor zu bejubeln. Und Gregor war es, der dies erzwang. Zentral vor dem Sieker Strafraum schiesst er mit dem ersten Versuch noch einen Abwehrspieler ab, überlupfte dann aber mit dem Nachschuß die komplette Defensive und auch der Keeper konnte den Ball nicht mehr entscheidend ablenken. Nur noch 3-1.
Das Anrennen ging bis zum Ende weiter und selbst in der 90. Minute wurde nicht aufgesteckt. Nur leider reichte es nicht mehr zu weiteren Toren, die nach dem zweiten Durchgang verdient gewesen wären.
Auch wenn mal wieder keine Punkte heraussprangen, war zumindest die zweite Hälfte richtig gut. Gerade die Moral war bemerkenswert. So werden die nötigen Punkte auf jeden Fall noch geholt.
Aufstellung: Lars – Ingo, Gregor, Marc, Donki – Hannes, Marcel, Nic, Finn (Rene)- Michi (Niels), Lotos (Lars V)
Bank: Flo, Bohle

29.04.2012 SV Siek vs. Roter Stern Kickers

Es geht in die ganz heiße Phase der Saison und der nächste Versuch im Derby gegen Siek zu gewinnen steht an.
Egal ob gegen Siek I oder II, es waren immer hochdramatische Spiele, die aber bisher nie mit 3 Punkten für den RSK geendet haben. Diese Serie gilt es jetzt endlich zu durchbrechen. Das Hinspiel endete 1-1 und die Sieker sind in dr C-Klasse wieder oben mit dabei.
Wir treffen uns schon um 13.00h am 42. Autofahrer sind immer gern gesehen, damit niemand zu Hause bleiben muss.

Neue Trikots

Rechtzeitig zur wärmeren Jahreszeit dürfen wir uns noch einmal bei Gottwald Werbetechnik / Car-GraphX für einen schicken schwarzen Satz Kurzarmtrikots bedanken. Danke Thomas!

FSV Kickers 05 sind Mitglied im Arabues

Seit vergangenem Montag sind die Kickers, als Gesamtverein, Mitglied im Antirassistischen Bündnis Stormarn.
Den Beitritt hatte die Jahreshauptversammlung bereits im März beschlossen und wurde nun in die Tat umgesetzt.
Wir hoffen auf eine interessante und fruchtbare Zusammenarbeit mit den Bündnispartnern.

Endlich gegen den Abstieg gekämpft!

Heute haben die Sterne endlich ihren ersten Punktspielsieg in 2012 gelandet. In einer über 90 Minuten intensiven Partie treffen Finn (20.) nach großartigen Zuspiel von Marc und Nic per Flugkopfball (50.) zum zwischenzeitlichen 2-0. Westerau kann kurz vor Schluss zwar verkürzen, aber dem RSK nicht mehr den Sieg nehmen.
Das waren enorm wichtige Punkte im Abstiegskampf. Nachdem Zarpen ihr Sieg gegen Hammoor aberkannt wurde, hat Ahrensburg es jetzt fast wieder selber in der Hand.

Aufstellung: Lars – Ingo, Marc (Lotos), Gregor, Donki – Hannes (Heini), Marcel, Nic, Finn – Michi, Björn (Rene)
Bank: Flo, Mauke