Antira 2014: Eine kleine Zusammenfassung

Noch 10 Tage bis zum diesjährigen Antirassistischen Fußballturnier in Ahrensburg.
Am 12.07. werden wieder 32 Teams in 8 Gruppen um die goldene Brechstange spielen.

Auch wenn wir die Gruppen erst im Laufe der nächsten Woche auslosen werden, lassen wir euch schonmal am Teilnehmerfeld teilhaben.

RSK, Roter Stern Flensburg, Türkiyemspor Berlin III / Frauen, Antirazzista St. Pauli, Shimizu Kickers, Noch kompletter im Arsch, Hammer Pack, Bagdad Calling, Lifeline, Hoisdorfs Finest, Roter Stern Knust, FC Fugbaum, Jacke wie Hose, Sporting RZ, Sportfreunde Köki, GCSP, FC Extase, BlackOut St.Pauli, Rote Szene Hamburg, SSV Pölitz III, ZeckenCrew, Rotsport Gaarden, FC Lampedusa Hamburg I, FC Lampedusa Hamburg , FC Shöre, Bargteheide InterCity Casuals, Bayern Lynchen, SubCo, Juve Fighters, FC Sankt Pauli VI, Blog trifft Musik, Tyson-Schnitt

Wie immer heisst es bei uns, wir wollen keine:

…sexistische Kackscheiße
…homophobe Kackscheiße
…rassistische Kackscheiße
…Vereinsgeprolle
…Diskriminierende Kackscheiße
…Nationalflaggen/Symbole

Gerade vor dem Hintergrund, dass parallel die Fußballweltmeisterschaft im Männerfußball ausgetragen wird legen wir da nochmal einen ganz besonderen Wert drauf.
Es gibt ja aktuell kaum einen Ort, an dem wir dem Nationenwahn entgehen können, bitte verschont uns wenigstens an diesem Tag mit Nationaltrikots, Deutschland/Nationalfahnen, schwarz-rot-geiler Schminke, etc. Das gehört hier nicht hin und symbolisiert genau das Gegenteil dessen, was wir mit dem Turnier und der Party ausdrücken wollen.

Wer trotzdem meint entsprechend aufkreuzen zu müssen. muss leider direkt wieder gehen.

Was uns ganz besonders am Herzen liegt, ist die Möglichkeit der „Suspended Meals“. Zahl zwei Mahlzeiten, iss nur eine, dann bekommen auch diejenigen etwas zu essen, welche es sich sonst nicht leisten können.

Darüber hinaus wird es in diesem Jahr Antira-Shirts, sowie wieder aufgelegte „Fight Homophobia“– und neue „Touchline Outlaw“-Shirts
geben.

Da wir quasi ein Rundum-sorglos-Paket schnüren wollen, beschliessen wir den Tag noch mit einer fulminaten Abschluss-Sause im 42, direkt am Platz.

Für interessierte Gruppen, Initiativen und Vereine gibt es auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit mit einem Infostand über die eigenen Arbeit zu informieren.

Zu guter Letzt suchen wir, wie in jeden Jahr motivierte Menschen, die bei Turnier den oder die Schiedsrichter_in machen würden.

Zum Schluß wollen wir nicht unerwähnt lassen, dass alle für das Antira aktiven Personen dies unentgeldlich machen. Schiedsrichter, Organisatoren, Helfer und DJs. Somit können alle Überschüsse, nach Abzug einer kleinen Vorfinazierung für das nächste Jahr an das Westend Wilhelmsburg und die dort angebotene Migrant_innen-Medizin fliessen.


1 Antwort auf „Antira 2014: Eine kleine Zusammenfassung“


  1. 1 Weekend activities! « Fire and Flames Pingback am 12. Juli 2014 um 10:42 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.