Archiv für August 2015

30.08.2015 VfL Rethwisch II vs. Roter Stern Kickers 0-3

Da war er endlich. Nach schier unendlichen 3 Saisonspielen kann endlich der erste Sieg verbucht werden.
In einem temporeichen und unterhaltsamen Spiel gewinnen die Sterne nach Toren von Finn (13./90. Vorlagen Effe und Marc) sowie Phil (33. Vorlage Effe) gegen den VfL Rethwisch II mit 0-3 (0-2).
In einem über weite Strecken intensiven, aber fairen Vergleich verdient sich der RSK vor allem in Durchgang 1 den Sieg.
Rethwisch drückte lange Zeit in Durchgang 2 auf den Anschlußtreffer, war aber im Torabschluss unglücklich, so dass die Drangphase der Gastgeber schadlos überstanden werden konnte.
Jetzt gilt es den Schwung mitzunehmen und am nächsten Samstag gegen Hammoor II an die Leistung vom heutigen Spiel anzuknüpfen.

Aufstellung: Lars – Moritz, Hannes, Jan – Nici (Musti), Marc (Ingo), Finn, Navid, Nico – Phil (Felix), Björn (Flo)

06.09.2015 Tag des Amateursfußballs und Lokalrund beim SV Eichede

An dieser Stelle machen wir mal ein wenig Werbung für eine tolle Aktion des SV Eichede, sowie der aktiven Fanszene am 06. September.

Aufruf der „Alkatras“ SV Eichede:

Die Lokalrunde – Der Tag des Amateurfußballs steht vor der Tür und wie angekündigt wollen wir Euch an die Wäsche!

Das alles natürlich nur für den guten Zweck:
Kramt Eure aussortierten Sportklamotten und -Schuhe, sowie weitere Ausrüstung wie Bälle, Schienbeinschoner, Torwarthandschuhe, Taschen etc. raus und bringt diese zu den genannten Heimspielen (s. Bild) des SVE mit.

Wir wollen die Spenden am Heimspieltag, den 06.09.2015 (gegen TuS Hartenholm) an den ‚Freundeskreis für Flüchtlinge Ahrensburg‘ übergeben und freuen uns auf rege Unterstützung.

Wir sehen uns hoffentlich zahlreich im Stadion!

PS: Ihr wollt etwas spenden, Euch passt aber kein Abgabetermin?
Kein Problem! Schreibt uns eine Nachricht und wir finden eine Lösung.

30.08.2015 VfL Rethwisch II vs. Roter Stern Kickers

Kreisklasse C 2015/16 Spieltag 4

Am Sonntagmittag gastiert der RSK beim VfL Rethwisch II.
Nach zwei Niederlagen zum Auftakt konnte sich am letzten Samstag der erste Punkt erkämpft werden.
Rethwisch steht nach einer Niederlage gegen Hamberge II, einem Sieg gegen Timmerhorn-Bünningstedt, sowie einem Remis gegen Zarpen mit 4 Punkten aktuell auf dem 4. Tabellenplatz.
In der vergangenen Spielzeit gab es ein 2-2 in Rethwisch und einen 3-0 Sieg auf dem Stormarnplatz.

22.08.2015 RSK vs. T.-Bünningstedt II 2-2

3. Spieltag, Heimspiel gegen den Aufsteiger vom SV Timmerhorn-Bünningstedt II.
Nach zwei Auftaktpleiten fand sich der RSK am Tabellenende wieder. Auch wenn diese zu einem so frühen Zeitpunkt der Saison noch nicht wirklich aussagekräftig ist, fühlt es sich einfach nicht gut an.
Entsprechend war die Zielvorgabe für das Heimspiel gegen den SVTB.
Die guten kämpferischen Ansätze aus Hoisdorf mit auf den Platz nehmen und sich nach vorne steigern.
Aus unterscheidlichsten Gründen stand erneut eine gut durchgemischte Truppe auf dem Grün. Konstanz bleibt aktuell leider ein frommer Wunsch.
Das Spiel begann fahrig. Beide Teams kamen nicht richtig gut rein. Dazu kamen früh kleinere Fouls und ein Referee, der seine liebe Not mit dem Spiel und der eigenen Linie hatte.
Timmerhorn konnte damit auch nicht wirklich gut umgehen, schaffte es aber trotzdem Lars nach guten 10 Minuten per ansehnlichem Lupfer zu überwinden. 0-1.
Das Spiel ging weiter wie bisher. Solche Rückschläge steckt der RSK momentan nicht gut weg. Zwar gab es hüben, wie drüben kleinere Gelegenheiten, die aber kaum erwähnenswert sind.
Kurz vor dem Pausentee tauchte dann ein Bünningstedter Angreifer mal wieder gefährlich vor Lars auf. Dieser bekommt zwar noch die Hand an den Ball, aber die Kugel fliegt weiter in hohem Bogen gen Tor. Moritz versucht noch artistisch zu retten, jagt das Leder aber am Ende ins eigene Netz. 0-2, dann war auch Pause.
Das war bis dahin überhaupt nichts. Die Gäste waren alles andere als übermächtig, nur unglücklicherweise ordnete sich der RSK noch ein gutes Stück unter diesem schwachen Niveau ein. Die Führung war verdient, aber auch absolut nicht unaufholbar.
Fußballerisch wurde der zweite Durchgang nicht viel besser, aber plötzlich fanden die Sterne ihren fighting spirit und arbeiteten sich zurück ins Spiel. Das Kräfteverhältnis verschob sich. Ab jetzt war Ahrensburg das bessere von zwei nicht wirklich guten Teams.
Es sollte trotzdem noch knappe 30 Minuten dauern bis zählbares dabei herauskommen sollte.
Nach Foul im rechten Halbfeld tritt Navid an. Kurioserweise dreht er sich direkt nach Ausführung mit den Worten „So ein Rotz!“ ab, wodurch er nicht sah, wie sich die Kugel über dem Keeper ins Tor senkt. Dieser kam zwar noch mit den Fingerspitzen dran, konnte den Treffer aber nicht verhindern. 1-2.
Es folgten weitere Chancen für Phil der vom 16er trocken abzog oder für Marc, der sich von der Mittellinie in den 16er tankt, dabei dreimal klar gefoult wird, aber damit erst im Strafraum gestoppt werden kann. Warum weder Freistoß noch Elfmeter folgten, bleibt das Geheimnis des Unparteiischen.
Es sollte aber trotzdem eine Standartsituation den Endstand bringen. Navid tritt eine Ecke von rechts auf Björn, der den Ball per Kopf ins Netz rammt. 2-2, ca. 85. Minute.
Danach folgt nicht mehr viel und der erste Punkt 2015/16 ist erkämpft.
Viel mehr als das war auch nicht gut. Fußballerisch muss da jetzt langsam wieder mehr kommen.
Am Sonntag geht´s nach Rethwisch, 13h ist Anpfiff. Dann gilt´s wieder.

Aufstellung: Lars – Moritz, Musti (Nico), Jannik – Marc, Hannes (Ingo), Navid, Finn, Nici – Björn, Phil (Pohli)

22.08.2015 Spieltag 3: RSK – SV T.-Bünningstedt II

Kreisklasse C 2015/16 Spieltag 3

Am dritten Spieltag empfangen wir den Aufsteiger aus Timmerhorn-Bünningstedt auf der Stormarnplatz und nach den bisherigen zwei Spieltagen ist es das absolute Kellerduell. 13. – 12.
Nach der herben 1-7- am ersten, folgte am zweiten eine knappe 3-2-Niederlage für den RSK.
Timmerhorn-Bünningstedt startete erst am zweiten Spieltag in die Saison, verpatzte den Start mit einem 0-4 im Heimspiel gegen Rethwisch ebenso.
Prognosen sind damit nicht ganz einfach.

Wir freuen uns auf das Spiel und wollen 3 Punkte holen. Warten wir mal ab, was die Gäste dazu sagen und, was die so gerne möchten.