Archiv für Oktober 2015

01.11.2015 SV T.-Bünningstedt II vs. Roter Stern Kickers

Kreisklasse C Stormarn 2015/16 Spieltag 12

Am kommenden Sonntag gastiert der RSK beim SV Timmerhorn-Bünningstedt II.
Der Aufsteiger aus der D-Klasse rangiert aktuell ohne Sieg auf dem letzten Tabellenplatz und konnte bisher nur 3mal Remis spielen.
Das allerdings gegen die SG Union/Grabau, den SV Hamberge und den Roten Stern.
Trotz der bescheidenen Punkteausbeute ist das Team also nicht zu unterschätzen.
Anstoß: 12h
Sportplatz Schäferdresch, Ammersbek

18.10. RSK Laufsport beim Amsterdam Marathon

Gestern Vormittag ist Lars zu seinem ersten Marathon in Amsterdam angetreten.
Nach starken 3:51:45 hat er das Ziel erreicht.
Glückwunsch! Wir hoffen noch auf einen kleinen Bericht.

18.10.2015 Preußen Reinfeld III vs. Roter Stern Kickers 3-0

Am gestrigen Sonntag gastierte der RSK beim SV Preußen Reinfeld III. Nach Zarpen und Union/Grabau das dritte Team aus den Top 3 des Klassements in den letzten 3 Spielen. Nach Sieg und Remis sollte die bis dahin gute Bilanz auch in Reinfeld gehalten werden.
Und die Sterne begannen nach kurzer Findungsphase und ersten eher harmlosen Abschlüssen durch die Preußen stark.
Die erste Chance war dann zwar eher dem Zufall geschuldet, aber egal. Nachdem ein Heimverteidiger bei einem Klärungsversuch Effe abschiesst kommt der Ball zu Toni, der plötzlich frei auf den Keeper zumarschieren kann. Dieser macht sich groß und verhindert eine frühe Ahrensburger Führung.
Das Spiel ging in der Anfangsphase völlig offen hin und her. Nach der guten Gelegeheit von Toni kommt Reinfeld aus der zweiten Reihe zum Abschluß, drüber.
Jetzt wieder der Präsi. Langer Ball auf Toni, der wieder allein Richtung Tor geht. Diesemal überwindet er zwar den Torwart, aber schiesst auch über die Querlatte.
Bis ziemlich genau zur 20. Minute blieb das Bild wie beschrieben. Beide Teams zeigten ansprechendes Niveau auf tiefem, nassen Boden.
Dann legte der RSK die erste Pause ein und Reinfeld übernahm das Kommando. Viele kleinere Fouls, Freistöße, Ecken folgten. Der Spielfluß versiegte ein wenig, wobei die Preußen jetzt deutlich feldüberlegen waren.
Nach 10 schwierigen Minuten befreite sich der Rote Stern dann aber wieder und das Kräfteverhältnis verschob sich erneut.
Und es war wieder Toni, der schön in den Raum geschickt wurde, um dann fälschlicherweise wegen Abseits zurückgepfiffen zu werden.
In der 40. Minute dann die erste wirklich strittige Szene. Effe bekommt am 16er den Ball, kann frei Richtung Tor gehen und wird vom letzten Mann von hinten umgegrätscht. Eigentlich eine klare Notbremse und Rot. Der Schiri pfeift auch, belässt es aber bei einem Freistoß kurz hinter der Strafraumgrenze. Dieser brachte nichts ein.
Dann geht eine gute und ausgeglichene erste Hälfte leistungsgerecht mit 0-0 zu Ende. Beide Teams hatten Gelegenheiten, wobei die klareren auf Ahrensburger Seite zu verbuchen waren. Reinfeld kombinierte sich zwar häufig schön in die gegnerische Hälfte und hatte mehr vom Spiel, konnte aber meistens am Abschluß gehindert werden.
Die zweite Hälfte begann, wie die erste endete. Beide Teams aktiv und mit guten Situationen, aber ohne Tor.
Dieser Zustand hielt gute 10 Minuten. Danach verlor Ahrensburg merklich den Faden. Ob es am ungewohnten, tiefen Geläuf und dem damit einhergehenden Kräfteverschleiß lag? Jedenfalls erarbeitete sich Reinfeld jetzt eine klare Überlegenheit.
Und es sollte nochmal 10 Minuten dauern, bis sie daraus auch Kapital schlagen konnten.
Einen etwas unglücklichen Ballverlust im Mittelfeld nutzen sie, um sich ansehnlich an die rechte Grundlinie zu kombinieren und den Ball scharf vor das Gehäuse zu bringen. Eigentlich etwas zu dicht vor´s Tor, Funky kommt raus, kann die Kugel aber nur wieder nach rechts raus abwehren, wo ein Reinfelder zum Fallrückzieher ansetzt, das Leder zwar nicht voll trifft, es aber trotzdem Richtung Tor geht, wo Michi zwar noch zu retten versucht, aber den Ball nur noch in eigene Netz schlagen kann. 1-0 in der 65. Minute.
Es folgte wieder ein kurzes Aufbäumen vom RSK. Aber auch eine kurze Freistoß- und Eckenserie führte nicht zum Erfolg.
Ein eigener Eckball sollte dann sogar das 2-0 einläuten.
Ecke RSK, Reinfeld kann klären, spielt schnell raus und plötzlich geht eine Angreifer von halbrechts auf das Ahrensburger Tor zu. Phil grätscht ihn in letzter Sekunde und wunderschön ab. Eckball.
Denken zumindest 22 Spieler auf dem Feld. Nur der Referee sieht das aus ca. 70 Metern Entfernung – es war ja bekanntermaßen gerade Eckeball für Ahrensburg – anders und entscheidet auf Elfmeter. Sogar die Reinfelder Bank erkennt sofort, dass das nie und nimmer einer Strafstoß war. Aber egal. Reinfeld tritt an und verwandelt sicher.
Damit war der Drops in der 80. Minute gelutscht.
Zwar versuchen die Gäste es noch einmal mit mehr Druck, aber nachdem das in der 85. Minute noch zu einem Konter und dem 3-0 führt, verständigen sich beider Teams daraufhin stillschweigend auf diesen Zwischenstand als Endergebnis.
Man darf jetzt sicher diskutieren, was gewesen wäre, wenn Ahrensburg früh in Front gegangen wäre, wenn Reinfeld 50 Minuten in Unterzahl hätte spielen müssen, wenn der Referee den Elfer nicht gegeben hätte, am Ende bleibt aber ein verdienter Sieger und Tabellenführer Reinfeld, gegen den die Sterne knappe 60 Minuten gut mitgehalten haben und zu guter Letzt vielleicht mit einem Tor zu hoch verloren haben.
Glückwunsch in die Karpfenstadt. Wenn ihr jede Woche so spielt, viel Spaß in der B-Klasse nächstes Jahr.
Wir freuen uns auf´s Rückspiel.

Aufstellung: Funky – Phil, Nici, Hannes – Michi (Markus), Marc (Moritz), Nico (Pohli), Finn, Martinio – Effe (Oli), Toni
Bank: Flo, Ingo, Niels

18.10.2015 RSK Laufsport beim Amsterdam Marathon

Sonntag startet Lars bei seinem ersten Marathon in Amsterdam.
Wir drücken die Daumen. Mast- und Schotbruch, wie man in der Laufszene zu sagen pflegt.

RSK im Live-Ticker

In Zukunft werden wir vermehrt versuchen den Live-Ticker auf fussball.de zu nutzen. So können auch Menschen ohne Facebook-Account unsere Spiele verfolgen. Darüberhinaus ergibt sich so die Möglichkeit etwas ausführlicher zu tickern.

Zu finden über die Spieltagsübersicht von fussball.de.