Archiv für Juli 2016

Spielplan Kreisklasse 2016/17

Der Kreisfußballverband Stormarn hat den Spielplan der Saison 2016/17 veröffentlich.

Nach Auf- & Abstiegen dürfen wir wieder eine ganze Reihe alter Bekannter in der Staffel begrüße.
Aus der B-Klasse: SG Großensee/Brunsbek II, FSG Südstormarn II
Aus der D-Klasse: Delingsdorfer SV II, SSV Pölitz III, JuS Fischbek II, SV Rehhorst

Den Saisonauftakt machen die Sterne am 20.08. zu Hause gegen den SV Rehhorst.
Hier eine Übersicht aller Spiele und Spielstätten:

Saison 2016/17

Vorbereitung

09.07. Antirassistisches Fußballturnier Ahrensburg 4. Platz
21.07. Testspiel VfR Todendorf II (H) 0-2
24.07. Testspiel SSC Hagen III (A) 1-0
01.08. Testspiel Delingsdorfer SV II (H) 20:00h
08.08. Testspiel SV Hammoor II (H) 20:00h
14.08. Testspiel VfR Todendorf II (A) 13:00h

Kreispokal

08.09. FSG Südstormarn 19:30h (H)

Kreisklasse C 16/17
Hinrunde

20.08. SV Rehhorst (H) 16:00h
28.08. JuS Fischbek II (A) 13:00h
11.09. SSV Pölitz III (A) 15:00h
17.09. TuS Hoisdorf II (H) 16:00h
24.09. TSV Trittau III (A) 16:00h
01.10. VfL Rethwisch II (H) 16:00h
09.10. Delingsdorfer SV II (A) 14:00h
15.10. SG Großensee/Brunsbek II (H) 16:00h
23.10. SV Rehhorst (A) 15:00h
29.10. VfL Oldesloe II (H) 16:00h
06.11. SG Union/Grabau (A) 11:45h
12.11. FSG Südstormarn II (H) 16:00h
18.11. Rümpeler SV (A) 19:30h

Winterpause

Rückrunde

04.03. JuS Fischbek II (H) 16:00h
18.03. SSV Pölitz III (H) 16:00h
26.03. TuS Hoisdorf II (A) 12:30h
01.04. TSV Trittau III (H) 16:00h
09.04. VfL Rethwisch II (A) 13:00h
22.04. Delingsdorfer SV II (H) 16:00h
29.04. VfL Oldesloe II (A) 17:30h
06.05. SG Union/Grabau II (H) 16:00h
14.05. SG Großensee/Brunsbek II (A) 13:00h
20.05. Rümpeler SV (H) 16:00h
28.05. FSG Südstormarn (A) 15:00h

Alle Spielstätten der Saison:

Gesamter Staffelspielplan sowie die aktuelle Tabelle findet ihr auf fussball.de

24.07.2016 Testspiel gegen den SSC Hagen III

Bei 30 Grad und strahlendem Sonnenschein gastierte der RSK am gestrigen Sonntag zum kleinen Testspiel-Derby bei der Dritten vom SSC Hagen.
Gute 10 Minuten vor dem Ende markierte das feldüberlegene Team aus der B-Klasse die 1-0 Führung und brachte diese auch über die Zeit.
Trotz der sicherlich zahlreichen und guten Gelegenheiten des Heimteams hielt der RSK sehr gut dagegen und kam selber zu aussichtreichen Gelegenheiten.
Die beste durch Funky, der die Kugel nach einem Mißverständnis zwischen Fänger und Abwehrspieler, freistehend von halbrechts im 16er ans Aussennetz befördert. Leider verletzte sich Ersatz-Kapitän Toni Mitte des zweiten Durchgangs, wodurch in den letzten 25 Minuten die Speilstruktur der Sterne verloren gegangen ist. Gute Besserung und toi toi toi, dass es nichts weiter schlimmes ist.

Aufstellung: Lars – Pohli, Donki (Felix), Ingo – Gregor, Moritz, Toni, Nico, Jan – Torge, Flo (Funky)

21.07.2016 Testspiel Todendorf II – Same Procedure as every Year.

In guter RSK-Tradition verlieren die Sterne gegen den VfR Todendorf II mit 0-2.
Trotz Großchancen im 2-stelligen Bereich und streckenweise einer drückenden Überlegenheit, gelang dem Roten Stern kein Tor.
Die Gäste aus Todendorf machten es da deutlich besser und verwandelten 2 ihrer vielleicht 4 ernstzunehmenden Chancen.

Aufstellung Halbzeit 1: Lars – Gregor, Navid, Donki – Leo, Toni, Moritz, Nico, Jan – Björn, Torge
Aufstellung Halbzeit 2: Lars – Pohli, Ingo, Schüler – Leo, Toni, Moritz, Sayed, Jannik – Funky, Flo

Antira 2016 – St. Pauli VI verteidigt die Brechstange

Am vergangenen Samstag fand das 7. Antirassistische Fußballturnier Ahrensburg auf dem Stormarnplatz statt.
24 Teams aus Norddeutschland und Leicester rangen bei bestem Fußballwetter um die goldene Brechstange.
Am Ende setzte sich der FC St. Pauli VI im Finale gegen das Ahrensburger Team Freiheit durch und verteidigte damit als erstes Team überhaupt den Titel.
Die ersten 8 ausgespielten Plätze gestalteten sich wie folgt:

1. Platz: FC St. Pauli VI
2. Platz: Freiheit Ahrensburg
3. Platz: FC Kolektivo Victoria
4. Platz: Roter Stern Kickers
5. Platz: 22926 Straßenbande
6. Platz: SC Sternschanze IV
7. Platz: 1. FC KNZS
8. Platz: Zeckencrew

Viel wichtiger als das schnöde sportliche Ergebnis war allerdings, dass wieder so viele Menschen zusammen gekommen sind, um ein deutliches Zeichen gegen Diskriminierung jeglicher Coleur zu setzen. Und das trotz wirklich zahlreicher Konkurrenzveranstaltungen.
Auch wenn es im Organisationsteam personell arg eng zugegangen ist, denken wir, dass wir insgesamt doch wieder ein sehr schönes Turnier auf die Beine gestellt bekommen haben. Wir ziehen auf jeden Fall ein positives Fazit.
Zum RSK selber kann man sagen, dass die Sterne sich mal wieder als guter Gastgeber präsentiert haben und dabei trotzdem zu gefallen wussten.
Auf 3 Siege, ein Remis und eine Niederlage in der Vorrunde folgten im Viertelfinale ein 2-1 gegen die 22926 Straßenbande, sowie zwei knappe Niederlagen im Halbfinale gegen Freiheit und im Spiel um Platz 3 gegen Kolektivo Victoria.

Zu Letzt müssen wir dann aber doch noch etwas Wasser in den Wein kippen.
Zum einen wurden uns sämtliche Bälle, samt Ballsack geklaut. Da alles deutlich mit „RSK“ versehen war, kann es kaum ein Zufall sein. Sowas ist einfach schäbig. Generell, aber noch ein wenig mehr bei einem solchen Anlass.
Der zweite Punkt betrifft den Ehrgeiz einiger Teams oder auch nur einzelner Spieler. Sowohl harte Fouls, Grätschen, Ellbogenchecks, aber auch das permanente Lamentieren mit den Schiedsrichtern entsprechen absolut nicht dem Gedanken des Antiras. Es soll bei unserem Turnier nicht in erster Linie um´s gewinnen gehen. Es geht darum gemeinsam Fußball zu spielen, sich kennenzulernen und Spaß zu haben. Das heißt eben auch, dass man im Zweifel seine_n Gegenspieler_in mit dem Ball laufen lässt, bevor man das Risiko eingeht jemandem wehzutun oder jemanden zu verletzten.
Noch Wort zu den Schiedsrichtern. Wir sind euch sehr dankbar und ihr habt das toll gemacht. Wir danken im speziellen Martin, dem einzigen „Profi“, der immer zur Stelle war, wenn es mal kniffelig wurde. An alle, die was zu meckern hatten: Schenkt euch das beim nächsten Mal.
Wir werden uns ein paar Mechanismen ausdenken müssen, damit auch weiterhin ALLE Teams Spaß am Antira haben.

09.07.2016 Antira No. 7

Liebe Freundinnen und Freunde,
bereits zum 7. Mal richten wir in diesem Jahr unser jährliches Antirassistisches Fußballturnier in Ahrensburg aus.
Wir möchten euch hiermit für den kommenden Samstag, 09.07.2016 einladen.
Wie jedes Jahr findet das Turnier auf dem Stormarnplatz, An der Reitbahn statt.
An den Rahmenbedingungen hat sich zum letzten Jahr nicht viel geändert.
Wir spielen auf 4 Kleinfeldern mit 7er Toren mit 6 Feldspieler_innen + Torhüter_in.

Auf dem Gelände neben dem Sportplatz gibt es die Möglichkeit für gesellschaftspolitisch engagierte Vereine, Initiativen oder Gruppen ihre Arbeit vorzustellen. Bei Interesse bitte eine Mail an uns. Außerdem sorgen dort das Team des 42 für kalte Getränke und LasBurgers für vegane Verköstigung.

Wie in jedem Jahr benötigen wir Schiedsrichter. Wer Lust hat, meldet sich bitte. Es gibt auch ein kleines Dankeschön in Form von Freigetränken & Essen.

Neben all dem Frohsinn gibt es allerdings auch ein paar Regeln, die einzuhalten sind.
Wir wollen keine:

…sexistische Kackscheiße
…homophobe Kackscheiße
…rassistische Kackscheiße
…Vereinsgeprolle
…Diskriminierende Kackscheiße
…Nationalflaggen/Symbole (Da sich diese UEFA erlaubt eine Konkurrenzveranstaltung mit zweifelhaftem Modus – es treten so genannte „Nationen“ gegeneinander an – parallel abzuhalten, bekommt dieser Punkt wieder eine besondere Bedeutung.)
…Pyrotechnik auf dem Sportplatzgelände (das ist der Käfig)
…Schraubstollen

Der komplette Spielplan zum Download als PDF

Wir freuen uns auf euch.
Roter Stern Kickers